Viele Unternehmer verschieben und verdrängen die Frage, wie ihr Unternehmen weiter geführt werden soll. Das Präsentieren guter Optionen durch die Finanz- und Steuerberater bleibt oft ergebnislos, die Inhaber kommen zu keiner klaren Entscheidung. Es fehlt der „Drive“ in dem Prozess. Und der kann sich nur einstellen, wenn auch die menschliche und emotionale Seiten berücksichtigt sind.

Typische Fragestellungen und Themen von Personen vor, in und nach der Nachfolgeregelung:

  • Lösungsalternativen
  • Entscheidungen
  • Familienkonflikte
  • Vertrauen zu Übernehmer, Kindern
  • Firmenwert, Würdigung der Leistungen
  • Loslassen von Altem
  • Neue Lebensaufgabe
  • Know-how-Transfer
  • Übergänge zu den Nachfolgenden
  • ...